Schul-Oase

Nachdem die SD4 kürzlich offiziell zur besten Elementarschule auf Bali in punkto Hygiene erklärt wurde, hofft Schuldirektor Gede nun darauf, dass seine Schule auch im Bereich “Rücksicht auf die Umwelt und Ökologie-Erziehung” zum Vorbild wird.

OaseResizeZum Beispiel wird das Wasser des  von einem großen Baum beschatteten Brunnens morgens von den Schülern für die Bewässerung der Pflanzen genutzt, anschließend findet dort Pflanzenkunde im “grünen Klassenzimmer” statt.  Das in der Regenzeit überschüssige Wasser wird über Drainagerohre ins Grundstück des benachbarten Bauern geleitet, der sich darüber freut.

WasserleitungResizeSogar die Erstklässler sind bereits so stolz auf ihre Schule, dass sie auf der Teilnahme der Eltern an allen Meetings bestehen. Die kommen gerne, denn die SD4 versteht sich nicht als “alleinstehende  Oase”, sondern bezieht Eltern und Nachbarn immer mit ein.
Selbst Fremden fällt auf, dass diese am äußersten Rand von Pemuteran gelegene Gegend auffallend sauber ist. Manchmal können eben die Erwachsenen noch von den Kindern dazulernen.

Veröffentlicht unter Hilfsprojekte | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf Rädern

Solche Freude sieht man nicht oft: Als Suci ihr Überraschungsgeschenk bekam, – ein pinkfarbenes, stabiles Klapprad -, konnte sie ihr Glück kaum fassen. Mark, der sie unterstützt, hat ihr damit ermöglicht, den neuen Schulweg zur Junior High School nun per Rad zurückzulegen.

Suci Fahrrad2Bereits früher haben Schülerinnen, die von der SD4 auf die höhere Schule wechselten, von ihren “Patinnen” ein Rad erhalten; ein sehr sinnvolles Geschenk, das ihnen nicht nur praktischen Dienste leistet, sondern sie auch stolz macht.

Alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler haben übrigens auch weiterhin ein enges Verhältnis zur SD4 und ihren Ex-Lehrern und Schulkameraden. Es besteht ein enges Gefühl der Verbundenheit und sie wissen, dass sie mit ihren Problemen oder Sorgen dort weiterhin eine Anlaufstelle haben.

Veröffentlicht unter Hilfsprojekte | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Vorbild für die Umwelt

Der Wettbewerb zur umweltfreundlichsten Schule Balis rückt näher und näher und die Anspannung steigt. Zwar wären wir nicht nominiert geworden, wenn die SD4 zum Thema „Umweltschutz und Ökologie“ nicht schon einiges geleistet hätte, doch trotzdem scheint der Schulgarten, der Medizingarten, die in „organisch und anorganisch“ unterteilten und überall aufgestellten Mülleimer, die saubere Umgebung und das Erziehen der Kinder zu einem ebensolchen Verhalten noch nicht genug, denn es gibt immer noch alle Hände voll zu tun.Empfang Kommitee (2)kl

kauf pflanzen (2)klWährend die Kinder vor allem mit Säubern der Schule und Wässern der Pflanzen beschäftigt sind, fahren der Schulleiter, ein paar Lehrer und Nathalie in die Berge, um ein paar neue Medizingartenkräuter und besonders schöne Exemplare von allen möglichen exotischen Pflanzen zu ergattern, welche ganz typisch balinesisch zusammen mit den Personen auf der für den Anlass viel zu kleinen Ladefläche des Trucks in die SD4 gebracht werden.

Müllprojekt (2)klDie Kinder fertigen zusammen mit ihren Eltern äußerst beeindruckende Produkte (von kleinen Papphäusern bis hin zu ganzen Einkaufstaschen) aus Müll an und helfen fleißig beim Säubern und Wässern des Schulgeländes mit.

Müllprojekt_2 (2)klDes Weiteren werden kleine, unterirdische Komposthaufen auf dem Gelände verteilt, welche mit organischem Müll gefüllt werden und zusammen mit dem selbst in Trockenzeit noch ab und zu kommendem Regen von ganz alleine Dünger für den Schulgarten werden.
Einen Tag vor dem anstehendem Besuch der Regierung Balis wird der Schule der letzte Feinschliff verpasst: die Aula wird geschmückt, Snackpakete werden vorbereitet, Tänze geprobt und das Schultor erhält einen neuen Anstrich – dann ist es endlich so weit.

Gammellanempfang (2)klSchulleiter aus der gesamten Region kommen, um sich Anregungen zum Thema Umwelt zu holen, der Bürgermeister Pemuterans erscheint, ebenso wie die Elternvertreter und die ganze Schule wartet gespannt auf das Eintreffen der Jury. Als diese endlich (zwar mit selbst für balinesische Verhältnisse großer Verspätung) eintrifft und mit pompöser Gammellanmusik ehemaliger SD4-Schüler empfangen wird und sich beeindruckt das Schulgelände anschaut, ist uns klar, dass sich die Mühe gelohnt hat.

Nun warten wir gespannt auf das Ergebnis des Wettbewerbs und drücken die Daumen, dass der Wunsch des Schulleiters, die „grünste Schule Balis“ zu werden, wahr wird.

Veröffentlicht unter Hilfsprojekte | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Danke!

Bevor an dieser Stelle der letzte von Nathalie verfasste Bericht erscheint, möchte ich es nicht versäumen, Nathalie ganz herzlich für Ihre engagierte und vorbildliche Mitarbeit und Hilfe bei der SD4 zu danken! Nathalie war eine echte Bereicherung für unser Projekt, und alle Lehrer und Schüler wünschen ihr alles erdenklich Gute für ihre Zukunft!

Veröffentlicht unter Hilfsprojekte | Hinterlasse einen Kommentar

Ein neues Schuljahr

Die Sommerferien sind vorüber und neben den neuen Erstklässlern erwarten die Schüler der SD4 auch noch ein paar andere Neuigkeiten:
Erster SchultagEine junge Volontärin von der Sozialorganisation „World Horizon“ aus Deutschland ist auf unser Projekt aufmerksam geworden und hat ihre Unterstützung in verschiedenen Bereichen angeboten. Seit den Sommerferien hilft sie nun in der Schule mit, besuchte vor Beginn des neuen Schuljahres die gesponserten Familien, hält Kontakt zu den Sponsoren und bietet Englischunterricht für die vierten, fünften und sechsten Klassen unserer Schule an.

EnglischklasseWährend die „Großen“ fleißig dabei sind Hobbies, Tiere und Körperteile auf Englisch zu lernen und den „ABC-Song“ rauf und runter trällern, erhalten auch die 3. Klassen eine neue Lehrerin. Budi ist 22, ebenfalls eine Junglehrerin und ersetzt zu Beginn des neuen Schuljahres ihre hochschwangere Kollegin. Schon nach einer Schulwoche wird deutlich, dass sie in punkto Motivation, Freundlichkeit und Umgang mit den Schülern ihren Kolleginnen in nichts nachsteht und von ihrer Klasse bereits nach ein paar Tagen ins Herz geschlossen wurde.

neue LehrerinDie letzte Neuigkeit, die unsere Schüler und Lehrer nach den Sommerferien ereilt, ist für unsere Schule eine große Ehre, denn wir wurden zum zweiten Mal nominiert an einem (zunächst Bali-weiten) Wettbewerb teilzunehmen. Letztes Jahr wurden wir 1. Platz im Bali-weiten und 2. Platz im Indonesien-weiten Wettbewerb zum Thema „Gesundheit und Hygiene“. Dieses Jahr geht es um es ein ähnlich wichtiges Thema, was nicht nur auf Bali eine immer größere Bedeutung bekommt: Ökologie und Umweltschutz.

Und natürlich versuchen wir auch dieses Jahr wieder unser Bestes zu geben, nicht nur dem Wettbewerb, sondern vor allem unseren Kindern zu Liebe, für die dieses wichtige Thema hier auf Bali gar nicht früh genug behandelt werden kann.Also Müll getrennt, Mülltonnen gefüllt, Schulgarten gepflegt und mit neuer Motivation auf ins neue Schuljahr!

Veröffentlicht unter Hilfsprojekte | Hinterlasse einen Kommentar